Navigation
Malteser in Meckenheim

Hilfsorganisationen wünschen Jecken lustige und sichere Tage in Köln

870 ehrenamtliche Einsatzkräfte für den Fall der Fälle am Sonntag und Rosenmontag im Einsatz

25.02.2014
Die Malteser in der Erzdiözese Köln wünschen lustige & sichere Karnevalstage!

Mit 870 (367 am Sonntag/ 503 am Rosenmontag) ehrenamtlichen Einsatzkräften werden die vier Kölner Hilfsorganisationen (Malteser, Johanniter, DRK, ASB) rund um den Schull- und Veedelszöch am Sonntag und den Rosenmontagszug für die sanitäts- und rettungsdienstliche Versorgung der Jecken bereit stehen. "Diese große Anzahl an Einsatzkräften ist nötig, um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein", erklärt Gesamteinsatzleiter Klaus Albert vom Malteser Hilfsdienst in Köln.

Die vier Hilfsorganisationen werden dabei eng mit dem Rettungsdienst und der Berufsfeuerwehr der Stadt Köln zusammenarbeiten.  Die Einsatzkräfte erwarten wieder viele vornehmlich kleinere Blessuren. Bei deutlich über einer Million Jecken am Rosenmontag  waren das vergangenes Jahr über 200 Hilfeleistungen und Einsätze. "Diese Hilfeleistungen können oft ambulant in einer unserer 24 Unfallhilfsstellen behandelt werden", so Albert weiter. Sollte es zu ernsthafteren Verletzungen kommen, stünden ausreichend Rettungswagen und Notärzte bereit, um eine rasche Weiterbehandlung in einem Krankenhaus zu ermöglichen. "Am Schönsten auch für uns Helfer ist es natürlich, wenn nichts passiert und jeder Jeck gesund nach hause kommt". Daher appellieren die Malteser an die Jecken, nur maßvoll Alkohol zu trinken, sich der Witterung entsprechend zu kostümieren und Rücksicht aufeinander zu nehmen.

Informationen für die Presse [...]

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE40 3706 0193 0102 9290 12  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX