Navigation
Malteser in Meckenheim

Fit in FAIR PLAY: Ausstattung für Schüler-Boxprojekt

Im Rahmen der Malteser Initiative "Fit in FAIR PLAY - Gemeinsam an Schulen gegen Mobbing und Gewalt" werden immer auch ausgesuchte Projekte unterstützt, die sich für ein friedliches Miteinander einsetzen.

10.03.2014
Schülerinnen und Schüler beim Training im Rahmen des Programm "Boxen in der Schule". Foto: Malteser Köln.
Schülerinnen und Schüler beim Training im Rahmen des Programm "Boxen in der Schule". Foto: Malteser Köln.

So werden an der Gemeinschaftshauptschule Höhenberg in Kooperation mit einer Boxschule und in enger Zusammenarbeit mit Lehrer und Konrektor Albert Almering Mädchen und Jungen ab der 8. Klasse in einem Boxprojekt geschult und besonders gefördert.


Dank FiFP und einer großzügigen Spende der Radeberger Gruppe Köln, vertreten durch Georg Schäfer, über 500 Euro konnte nun ein kompletter Satz Boxhandschuhe und Beinschützer finanziert werden. Diese Ausstattung ist notwendig für das Training und muss regelmäßig ergänzt und erneuert werden. Herzlichen Dank an die Radeberger Gruppe Köln!

Boxen in der Schule verfolgt folgende Zielsetzungen: Die zum Teil anspruchsvollen motorischen Aufgaben erhöhen die Denk- und Konzentrationsfähigkeit. „Es ist bemerkenswert zu beobachten, wie die Jugendlichen sich auf den Unterricht einlassen und mit welcher Ernsthaftigkeit sie dem Training folgen. Dabei wird ihnen schnell klar: Nicht das Anfangen, sondern das Durchhalten wird belohnt, sodass sie jeden Dienstag bzw. Donnerstag müde, aber zufrieden nach Hause gehen“, so Almering. 

Darüber fördert das gemeinsame Training in einer multinationalen Jugendgruppe das gegenseitige Verständnis der Jugendlichen untereinander. Sie können in einem geschützten Raum ihre Kräfte messen und brauchen dies daher nicht mehr außerhalb zu tun. Mädchen ziehen sich häufig aus dem heterogenen Regelsportunterricht zurück, durch ein geschlechtsspezifisches Sportangebot können sie für gesundheitsfördernde Maßnahmen wieder begeistert werden, ohne sich vor den Blicken der Jungen zu schämen.

Durch die gespendete Sicherheitsausrüstung kann das Training auf der einen Seite mit einer hohen Intensität, auf der anderen Seite aber auch völlig sicher durchgeführt werden. Bei einem Kontaktsport ist dies unabdingbar.


Zur Aktionsseite: www.fifp.net

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE40 3706 0193 0102 9290 12  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX