Navigation
Malteser in Meckenheim

Leverkusen: „Weil es richtig Spaß gemacht hat!“

Interview mit Jeanna Mangold, Bundesfreiwilligendienstlerin bei den Maltesern

05.05.2014
Jeanna  Mangold (20) Bundesfreiwilligendienstlerin beim Malteser Hilfsdienst e.V. in Leverkusen.
Jeanna Mangold (20) Bundesfreiwilligendienstlerin beim Malteser Hilfsdienst e.V. in Leverkusen.

Die letzten Prüfungen und Klausuren sind geschrieben, die Ballkleider und Anzüge sind gekauft. In den nächsten Wochen starten viele junge Frauen und Männer in ein neues Leben. Dennoch haben manche Schulabgänger für dieses Jahr noch keinen Ausbildungs- oder Studienplatz oder sind im Wartesemester für ihr Wunschstudium. Viele möchten auch einfach nur die einmalige Chance ergreifen, sich vor dem Start ins Berufsleben für die Gesellschaft und die Menschen, die Hilfe benötigen, einzusetzen.

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei den Maltesern stärkt nicht nur die eigene Persönlichkeit sondern bietet auch eine besondere Referenz in Lebensläufen, denn die sozialen Kompetenzen eines Menschen werden in der heutigen Zeit immer wichtiger. Soziales Engagement ist für viele ein Türöffner zum beruflichen und persönlichen Erfolg. Wer sich freiwillig in sozialen Einrichtungen einbringt, zeigt Ehrgeiz und die Bereitschaft, sich für verschiedene Dinge einzusetzen. Genau dies dachte sich auch Jeanna Mangold. Die 20 -jährige aus Leverkusen ist seit Sommer 2013 Freiwillige im Hausnotrufdienst des Malteser Hilfsdienst in Leverkusen. In einem kurzen Interview berichte sie vom Bundesfreiwilligendienst:

Was hat dich bewogen dich für den Bundesfreiwilligendienst zu entscheiden?
„Ich wollte gerne die Zeit nach dem Abitur sinnvoll nutzen. Durch einen Bundesfreiwilligendienst hatte ich die Möglichkeit eine Auszeit vom Lernen zu bekommen, jedoch gleichzeitig in neue und interessante Bereich hereinzuschauen. Bei den Maltesern konnte ich mich in einem wichtigen, sozialen Bereich engagieren und im Blick auf meine Zukunft mir Anregungen und Idee für meinen weiteren Werdegang wie z.B. ein Studium einholen.“

Was machst du in deinem BFD bei den Maltesern?
„Ich arbeite im Bereich Hausnotruf. Dies bedeutet ich bin einerseits in der Verwaltung und im Büro eingesetzt und andererseits arbeite ich auch aktiv im Hausnotruf-Hintergrunddienst, hier helfe ich Menschen in Notsituationen.“

Bis du bei den Maltesern auf die Tätigkeit vorbereitet worden?
„Ich wurde bei den Maltesern in meinen Arbeitsbereich umfangreich eingearbeitet. Zusätzlich habe ich an einigen Fortbildungen wie z.B. speziellen Erste-Hilfe-Lehrgängen teilgenommen, um auch in Notsituation sicher helfen zu können. Im Rahmen meines BFD habe ich einige weitere Fortbildungen absolviert, die mich natürlich auch weitergebracht haben.“

Was würdest du anderen jungen Menschen raten, die vor der Überlegung stehen einen BFD bei den Maltesern zu machen?
„Einen BFD kann ich nur empfehlen. Einen ersten Einblick in den Arbeitsalltag zu bekommen, ist eine wichtige und interessante Erfahrung die man in der Schulzeit so nicht hat. Zusätzlich konnte ich mich sozial engagieren und habe einen Pluspunkt in meinem Lebenslauf für spätere Bewerbungen gesammelt. Der BFD bei den Malteser in Leverkusen war eine lehrreiche und schöne Zeit, den ich auch weiterempfehlen kann, weil es richtig Spaß gemacht!“

Was kommt für dich nach dem BFD? Was machst du anschließend?
„Ich möchte gerne hier im Umfeld studieren. Ich habe mich für ein Studium der
Sozialwissenschaften entschlossen, welches durch meine Arbeit im BFD bei den Maltesern für mich klar verstärkt wurde. Schön ist auch die Möglichkeit das ich dem Malteser Hilfsdienst weiter erhalten bleibe und mich im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit weiter sozial engagieren kann.“

Beschreibe die Malteser Leverkusen und deinen BFD abschließend mit fünf Worten:
• familiär
• hilfsbereit
• Spaß
• vielfältig
• lehrreich

Der Malteser Hilfsdienst in Leverkusen sucht auch dieses Jahr wieder Freiwillige für den
Bundesfreiwilligendienst in den Bereichen Hausnotruf und Krankentransport. Bewerben Sie sich noch für das Jahr 2014 für ein FSJ/BFD beim Malteser Hilfsdienst. Weitere Informationen wie z.B. die genauen Voraussetzungen und Möglichkeiten eines BFD erfahren Sie bei den Leverkusener Maltesern: Telefon 0214/86 85 1-0 oder www.malteser-leverkusen.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE40 3706 0193 0102 9290 12  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX