Navigation
Malteser in Meckenheim

Bad Honnef: 30 Teilnehmer absolvieren Sanitätskurs bei den Maltesern

Bei den Bad Honnefer Maltesern ist ein Ausbildungsprojekt der Superlative zu Ende gegangen. In den vergangenen drei Monaten hatten über 30 junge Leute an dem Sanitätskurs für Nachwuchssanis teilgenommen.

11.07.2014
Rainer Stens überreicht den Teilnehmern im Rahmen der Johannisfeier der Malteser ihre Urkunden. Foto: Archut/MHD
Rainer Stens überreicht den Teilnehmern im Rahmen der Johannisfeier der Malteser ihre Urkunden. Foto: Archut/MHD

Sie kamen aus den eigenen Reihen der Hilfsorganisation, vor allen Dingen aber aus den von den Maltesern betreuten Schulsanitätsdiensten in und um Bad Honnef. In einer theoretischen und praktischen Prüfung zeigten die 16 Mädchen und 18 Jungen, was sie in zahlreichen Theoriestunden und praktischen Übungen gelernt haben - vom fachmännischen Kleben eines Pflasters bis zur Herz-Lungen-Wiederbelebung. Fast alle bestanden auf Anhieb die Prüfung zum Sanitätshelfer.

Mit der Traumnote "sehr gut" absolvierten Janina Gebert, Nadia-Julia Guerrero, Simon Hauck, Juli-Johanna Kern, Antje Löher, Kristina Rau und Paul Ried den Prüfungsmarathon zum Kursende, der vor allen den Prüfern viel abverlangte. Zur Belohnung gab es schließlich die Abschlussurkunden in feierlichem Rahmen der Johannisfeier - und die anwesenden aktiven und passiven Malteser Mitglieder spendeten den frischgebackenen "Sanis" kräftigen Applaus.

Bestritten wurde der Mammut-Kurs von Kursleiter Rainer Stens und einem hoch engagierten Ausbilderteam. Die große Zahl der Teilnehmer stellte sie dabei vor besondere Herausforderungen: "Wir waren selbst überrascht von der großen Nachfrage aus den Schulsanitätsdiensten", sagt Rainer Stens. "Um niemanden abweisen zu müssen, haben wir uns organisatorisch einiges einfallen lassen."

Die besten 25 Kursabsolventen starten bereits nach den Sommerferien durch und beginnen einen Aufbaulehrgang zum Notfallhelfer. Für alle weiteren Teilnehmer gibt es in rund einem halben Jahr einen Folgekurs. Um das Warten nicht lang werden zu lassen, hat sich Stens auch schon etwas einfallen lassen: "Alle Jugendlichen erhalten die Möglichkeit, an einer freiwilligen Fortbildung teilzunehmen, die monatlich stattfindet und die wichtige Lerninhalte aufgreift und vertieft."

Malteser unterstützen Schulsanitätsdienste

Auch in der Schule ist immer wieder fachgerechte Erste Hilfe gefragt: während des Unterrichts, beim Sport, in den Pausen, bei schulischen Veranstaltungen. An vielen Schulen helfen sich die Schüler inzwischen erst mal selbst: Denn hier stehen für den Fall der Fälle Schüler bereit, die sich in einer Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst zusammengeschlossen haben. Die Malteser unterstützen diese Schulsanitätsdienste, indem sie in fachlichen Fragen beraten und die Jugendlichen zu Ersthelfern und Sanitätern ausbilden.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE40 3706 0193 0102 9290 12  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX