Navigation
Malteser in Meckenheim

Unser Malteser Gesicht im September ist Agnes Vilshöver aus Engelskirchen

30.09.2014
Unser Malteser Gesicht im September ist Agnes Vilshöver aus Engelskirchen, ehrenamtlich aktiv im Ambulanten Hospizdienst Aggertal.
Unser Malteser Gesicht im September ist Agnes Vilshöver aus Engelskirchen, ehrenamtlich aktiv im Ambulanten Hospizdienst Aggertal.

Schon vor 17 Jahren besuchte Agnes Vilshöver einen von den Maltesern angebotenen Hospizlehrgang und kümmerte sich danach um alte und kranke Menschen im Bekannten- und Familienkreis. Als 2006 schließlich der Ambulante Hospizdienst Aggertal ins Leben gerufen wurde, war sie dann gleich mit im Boot und frischte ihre Kenntnisse und Fertigkeiten als ehrenamtliche Hospizhelferin in einem 2. Hospizkurs auf. „Dank der Malteser findet mein Ehrenamt in einem gesicherten Rahmen statt mit Fortbildungen zur Trauerarbeit, mit Supervision und verschiedenen weiteren Angeboten“, erklärt die 63-jährige.

Frauen und Männer aus den verschiedenen Berufen und Altersgruppen engagieren sich ehrenamtlich für den Ambulanten Hospizdienst Aggertal und machen es sich zur Aufgabe, die Menschen in der Endphase Ihres Lebens von Tag zu Tag zu begleiten und Würde sowie Alltägliches in ihre durch Krankheit bestimmte Welt zu bringen. Die Helferinnen und Helfer treffen sich regelmäßig zu Fortbildung, Praxisbegleitung und Supervision. Eine wöchentliche Stundenzahl kann Agnes Vilshöver dennoch kaum nennen, dafür unterliegt der Einsatz im Hospizdienst zu starken Schwankungen. Vielmehr kümmert sie sich je nach Bedarf und Situation um die schwerkranken und sterbenden Menschen sowie deren Angehörige.

Agnes Vilshöver hat 36 Jahre als Chemotechnikerin in einem Lebensmittellabor gearbeitet und ist nun seit 3 Jahren in Rente. Wenn Sie nicht für den Hospizdienst im Einsatz ist, schwingt sie sich gerne auf ihr Fahrrad und fast vor ihrer Haustüre liegt die Malteser Kommende Ehreshoven, wo sie in regelmäßigen Abständen an Veranstaltungen teilnimmt.

Auf die Frage nach ihrer Motivation für dieses außergewöhnliche Engagement antwortet die Hospizhelferin wie folgt: „Der Umgang  mit Schwerkranken und Sterbenden wie auch Trauernden ist eine Herausforderung, die ich gern annehme. Schwerkranke und sterbende Menschen dürfen wir nicht allein lassen. Sie brauchen unsere Aufmerksamkeit und Begleitung. Ich bekomme viel zurück, und somit hat meine inzwischen 8-jährige ehrenamtliche Tätigkeit bei den Maltesern mein Leben bereichert.“

Danke für Ihren ehrenamtlichen Dienst bei den Maltesern, liebe Agnes Vilshöver!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE40 3706 0193 0102 9290 12  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX