Navigation
Malteser in Meckenheim

Hohe Auszeichnung für Meckenheimer Malteser

30.01.2017
v.l.n.r.: Stadtbeauftragter Christian Löllgen, Helfer Nico Messerschmidt, stv. Diözesanleiter Andreas Archut bei der Medaillenverleihung
v.l.n.r.: Stadtbeauftragter Christian Löllgen, Helfer Nico Messerschmidt, stv. Diözesanleiter Andreas Archut bei der Medaillenverleihung

Rund 60 Helferinnen und Helfer der Ortsgliederung haben sich am Samstag auf Einladung des Ortsbeauftragten Christian Löllgen in der neuen Dienststelle getroffen, um auf ein bewegtes, vor allem aber auch arbeitsreiches Jahr 2016 zurückzublicken.


Im Mittelpunkt standen die Renovierung und der Umzug in die neue Dienststelle, für die die Neujahrsfeier zeitgleich auch als inoffizielle Einweihung diente. Ausbauen konnten die Meckenheimer Malteser ihre Aktivitäten in der Jugendarbeit und Erste Hilfe-Ausbildung, aber auch im Sanitäts- und Verpflegungsdienst. Besondere Aufgaben waren rückblickend der Verpflegungseinsatz bei der diözesanen Kevelaer-Wallfahrt, bei der fast 1.500 Pilger und Helfer mit einem warmen Mittagessen versorgt werden mussten, aber auch die Sanitätsdienste im Bundesliga-Stadion in Mönchengladbach oder bei Festivals in der Bonner Rheinaue.

Aus den Händen des stellvertretenden Diözesanleiters Dr. Andreas Archut konnten anschließend 24 Helferinnen und Helfer aus Jugend- und Erwachsenenverband eine besondere Auszeichnung in Empfang nehmen. „Die Flüchtlingshilfe war eine große Aufgabe, die ohne das große ehrenamtliche Engagement nicht hätte bewältigt werden können“, so Archut. Aus diesem Grund habe der Malteser Orden in Rom die „Refugee Aid Medal“ für besondere Verdienste in der Flüchtlingshilfe verliehen. Dass in der Gliederung gleich so viele Helferinnen und Helfer ausgezeichnet würden, zeige, mit wie viel Engagement die Gliederung sich in dieser wichtigen Aufgabe eingebracht habe. So waren die Meckenheimer Helfer nicht nur in der Fronhofhalle, sondern vor allem in der frühen Phase auch in Aachen aktiv und haben dort bei der Ersteinrichtung mitgewirkt.

Ein Ausblick auf das kommende Jahr durfte auch nicht fehlen. So kündigte Löllgen die offizielle Einweihungsfeier der Dienststelle für den Sommer an. Die Jugendgruppe stehe zudem im September beim Bundeswettbewerb in Landshut (Bayern) vor einer besonderen Herausforderung.

Ausgezeichnet mit der Refugee Aid Medal wurden:

Ramona Appel
Daniel Cremer
Stefan Cremerius
Friederich-Salah Farah
Sebastian Greuel 
Anton Heubach
Sebastian Hoff
Kira Hofmann
Kira Hülsmann  
Ana Paula Kampschulte
Vanessa Kesternich
Valeria Korth
Christoph Kümpel
Christian Löllgen
Nico Messerschmidt
Svea Optenhoevel
Julia Schneider
Marcel Schneider

(weitere fehlten am Samstag und erhalten die Auszeichnung zu einem späteren Zeitpunkt)

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE40 3706 0193 0102 9290 12  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX