Navigation
Malteser in Meckenheim

Köln: „BE A FRIEND – Bouldern macht Freu(n)de“

Neben Weltoffenheit und Zusammenhalt ist vor allem Freundschaft die Basis und das Ziel zugleich bei „BE A FRIEND – Bouldern macht Freu(n)de“, einer Kooperation der Malteser und des Stuntwerks Köln.

22.05.2017
Nur, wenn sich die Teams kennen-, vertrauen und verstehen gelernt haben, sich auf Augenhöhe begegnen, können sie beim Abschlusscontest im August gewinnen. Foto: Malteser Köln
Nur, wenn sich die Teams kennen-, vertrauen und verstehen gelernt haben, sich auf Augenhöhe begegnen, können sie beim Abschlusscontest im August gewinnen. Foto: Malteser Köln

Das Projekt ist im Frühjahr gestartet und soll Raum bieten für Kontakte zwischen Geflüchteten und der Boulderszene aus Köln. 15 geflüchtete und 15 deutsche oder schon länger in Deutschland lebende Teilnehmer treffen sich wöchentlich um sich kennenzulernen und je nach Sympathie in Zweierteams zu formieren. Jedes Team kann wöchentlich kostenlos an einer Bouldereinheit im Stuntwerk teilnehmen. Ihre sportlichen Treffen organisieren sie selbst, entscheiden wann sie bouldern wollen, ob sie zu zweit gehen oder sich mit dem neu gewonnenen „Freundeskreis“ vernetzen. Über den Projektzeitraum sollen die Teams Kraft gewinnen, ihr Gleichgewicht verbessern und die Tricks und Kniffe des Kletterns ohne Seil erlernen. Nur, wenn sich die Teams kennen-, vertrauen und verstehen gelernt haben, sich auf Augenhöhe begegnen, können sie beim Abschlusscontest im August gewinnen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE40 3706 0193 0102 9290 12  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX