Navigation
Malteser in Meckenheim

Neugeborenen-Besuchsdienst feiert 5. Geburtstag

HENNEF. Seit fünf Jahren ist der Neugeborenen-Besuchsdienst (NBD) nun schon aktiv. In Hennef werden etwa 450 Babys im Jahr geboren. Die inzwischen 16 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Neugeborenen-Besuchsdienstes besuchen die Hennefer Familien mit Babys zu Hause und überbringen frei Haus ein persönliches "Willkommen" samt Begrüßungspaket.

18.12.2017
Anette Vogel (li.) übergibt ein Geschenk an das 2.000 besuchte Hennefer Baby Adelina und Mutter Marina Balzer. Bürgermeister Klaus Pipke (re.), Martin Herkt (2.v.l.) und Robert Gollmer (3.v.l.) gratulierten dem NBD zum fünften Geburtstag.
Anette Vogel (li.) übergibt ein Geschenk an das 2.000 besuchte Hennefer Baby Adelina und Mutter Marina Balzer. Bürgermeister Klaus Pipke (re.), Martin Herkt (2.v.l.) und Robert Gollmer (3.v.l.) gratulierten dem NBD zum fünften Geburtstag.
Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Neugeborenen-Besuchsdienstes Hennef. V.l.n.r: Christine Röske, Lydia Jacobs, Marianne Faustmann, Lissy Wedding, Britta Vollmer, Walter Hauser, Christel Dreiskemper, Anette Vogel, Heike Höfler und Nicole Hollweg. (Nicht dabei sein konnten Elke Kaufmann, Sabine Scheunemann, Brigitte Stricker, Lilli Fast, Nermeen Set Aldar, Alex Schreiber, Julia Fuß, Iliana Johannes und Lisa Grulke.) Fotos: Stadt Hennef
Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Neugeborenen-Besuchsdienstes Hennef. V.l.n.r: Christine Röske, Lydia Jacobs, Marianne Faustmann, Lissy Wedding, Britta Vollmer, Walter Hauser, Christel Dreiskemper, Anette Vogel, Heike Höfler und Nicole Hollweg. (Nicht dabei sein konnten Elke Kaufmann, Sabine Scheunemann, Brigitte Stricker, Lilli Fast, Nermeen Set Aldar, Alex Schreiber, Julia Fuß, Iliana Johannes und Lisa Grulke.) Fotos: Stadt Hennef

Der Dienst wird sehr gut angenommen. Die Begrüßungspakete können die Ehrenamtlichen im Rahmen der Familienbesuche pro Jahr an 80 Prozent der etwa 450 Familien persönlich übergeben. Zu 10 Prozent der Familien, die keinen Besuch zu Hause wünschen, hat Anette Vogel, Leiterin des NBD dennoch Kontakt. Telefonisch, per E-Mail oder wenn sie die Begrüßungspakete selber in der Stadtgeschäftsstelle Hennef abholen. Von den restlichen 10 Prozent der Familien wird das Angebot leider nicht wahrgenommen.

Zu einer kleinen Feierstunde anlässlich des fünften Geburtstages begrüßte die Leiterin des NBD, Anette Vogel, zusammen mit dem Malteser Stadtbeauftragten Robert Gollmer zahlreiche Gäste in der Malteser Stadtgeschäftsstelle Hennef. Ehrengast war die vier Monate junge Adelina – das 2.000 besuchte Baby. Die Eltern Marina und Alexander Balzer waren gemeinsam mit ihr und der zweijährigen Schwester Kira der Einladung gefolgt und Anette Vogel überreichte dem „Jubiläumsbaby“ ein kleines Geschenk. Das erste Baby, dass der NBD besuchte, war Neo Romanjuk. Auch er hat ein kleines Geschenk erhalten, allerdings schon einige Tage zuvor, denn er ist ebenfalls 5. Jahre alt geworden und wollte verständlicherweise lieber zu Hause im Kreise der ganzen Familie feiern.

Zahlreiche Gäste gratulierten zum 5. Geburtstag

Neben den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie Stadtgeschäftsführer Daniel Veldman waren viele Gratulanten gekommen. „Ich freue mich, dass der Neugeborenen-Besuchsdienst so erfolgreich ist und gratuliere zum fünften Geburtstag. Mein besonderer Dank geht an die ehrenamtlichen Helferinnen für ihr großes Engagement. Vielen Dank für Ihren Einsatz“, so Bürgermeister Klaus Pipke zu Beginn der Feier. Auch Martin Herkt, Beigeordneter der Stadt Hennef; Miriam Overath, Leiterin des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef sowie mit Heidi Scheuermann, Monika Cöln, Julia van Hove und Christa Krebs besonders auch Mitarbeiterinnen aus dem Hennefer Rathaus sind der Einladung gefolgt. Ebenfalls persönlich gratulierten Astrid Junkersfeld von der Stadtbibliothek Hennef, Christine Schmidt von der Beratungsstelle „donum vitae“ und Anna Karina Birkenstock vom Vorstand des Kinderschutzbundes Hennef. Besonders freute sich Anette Vogel über die Glückwünsche von Angela Weiland, Mitarbeiterin der Malteser Diözesangeschäftsstelle Köln, die den NBD vor über fünf Jahren mit aus der Taufe gehoben hat und für das NBD-Team immer eine wichtige und hoch geschätzte Wegbegleiterin war und ist.

Diese Unterstützung im Rahmen der Frühen Hilfen wird auch 2018 wieder allen Familien mit Neugeborenen in Hennef angeboten. Das NBD-Team freut sich auf viele interessante Elterngespräche bei den kommenden Familienbesuchen.

Ganz besondere Begrüßungspakete

Das Begrüßungspaket enthält eine Übersicht über die vielfältigen Angebote für Hilfe und Beratung in Hennef, den Elternordner der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die Elternbriefe des Arbeitskreises „Neue Erziehung Berlin“, den Kinderstadtplan der Stadt Hennef, einem Gutschein der Malteser für einen Kurs „Erste-Hilfe bei Notfällen im Säuglings- und Kindesalter“ sowie ein Pflastermäppchen und einem Gutschein vom Kinderschutzbund für den Kurs „Elternstart NRW“. Auch dabei ist ein liebevoll gestaltetes Poster der Autorin und Illustratorin Anna Karina Birkenstock zusammen mit einem Gutschein für ein Schnupperabo der Stadtbibliothek Hennef sowie die inzwischen berühmte Hennefer Babyente aus dem Rathaus.   

Mehr zum Neugeborenen-Besuchsdienst [...]   

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE40 3706 0193 0102 9290 12  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX