Navigation
Malteser in Meckenheim

Dreifacheinsatz für die Verpflegungseinheit

Über 2.000 Portionen bereiteten die Meckenheimer Malteser für Rhein in Flammen, eine Wallfahrt nach Altenberg und den Firmtag der katholischen Jugendagentur zu

05.05.2018
Die rund 25 Helferinnen und Helfer übernahmen zunächst die Zubereitung der Menüs, fuhren dann zu den verschiedenen Orten und organisierten dort die Ausgabe und Verteilung. Hier zu sehen: Die Essensausgabe beim Firmtag der katholischen Jugendagentur mit Unterstützung von Weihbischof Ansgar Puff.
Das Essen wurde von den Feldköchen in zwei Feldküchen der Malteser Meckenheim und Hannover zubereitet.

Mit einem Einsatztag der etwas anderen Art hatte es die Verpflegungsgruppe der Meckenheimer Malteser am Wochenende um den 05. Mai zu tun: Zu gleich drei verschiedenen Veranstaltungen war sie mit der Verpflegung der Teilnehmenden beauftragt worden. Hierzu zählten die Verpflegung für alle Sanitätskräfte bei "Rhein in Flammen", für die Teilnehmenden beim Firmlingstag des linken Rhein-Sieg-Kreises und bei einer Wallfahrt des Seelsorgebereichs Bad Godesberg.

Sowohl am Freitagabend, als auch am Samstag übernahm die Verpflegungseinheit aus Meckenheim die Versorgung der Einsatzkräfte bei "Rhein in Flammen". Während "nur" etwa 60 Sanitäterinnen und Sanitäter sich freitagabends über Spießbraten und Rosmarinkartoffeln freuen konnten, galt es samstags, gleich 160 Helfende zu bekochen. Besonders am Samstag des größten Bonner Volksfestes ist mit einem höheren Einsatzaufkommen für die Veranstaltungssanitäter zu rechnen, weswegen besonders viele Kräfte im Einsatz sind. Damit diese den langen Abend gut überstehen, gibt es im Hintergrund immer eine Feldkücheneinheit, die sich um das Essen kümmert. Aus diesem Grund lieferten die Verpflegungshelferinnen und -helfer am Mittag Lunchpakete und am Abend eine warme Mahlzeit zu den Sanitätskräften nach Bonn.

Parallel zur Großveranstaltung in der Bonner Rheinaue kümmerten sich die Malteser auch an zwei weiteren Stellen um das leibliche Wohl der Teilnehmenden bei zwei kirchlichen Veranstaltungen: 
Die katholische Jugendagentur Bonn veranstaltete für ca. 450 Firmlinge aus Bonn und dem linken Rhein-Sieg-Kreis ihren jährlichen Firmtag in Rheinbach unter dem Motto "#geistvoll #firmung". Neben zahlreichen Workshops stand auch ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm. Mit Unterstützung von Weihbischof Ansgar Puff servierten die Helfenden der Malteser hier Nudeln mit Basilikum-Rahm- oder Bolognese-Sauce. 
Den größten Teil des dreifachen Verpflegungseinsatzes machte für die Malteser die jährliche Wallfahrt des Dekanats Bonn-Bad Godesberg aus, die sie in diesem Jahr bereits zum dritten Mal verpflegten. Rund 1.300 Pilgerinnen und Pilger hatten sich am sonnigen Samstag auf den Weg nach Altenberg im Rheinisch-Bergischen Kreis gemacht, wo sie die Umgebung des Altenberger Doms erkundeten und verschiedene Workshops veranstalteten. In nur etwa einer Stunde konnten alle 1.300 Pilgernden an den fünf Ausgabestellen der Malteser mit vegetarischer Erbsensuppe, Laugenstangen, Äpfeln und reichlich Warm- und Kaltgetränken versorgt werden, bevor es im Nachmittagsprogramm weiterging. 

So konnte des rund 25-köpfige Team rund um Verpflegungsleiter Christian Löllgen,das zwischen 07:00 und 20:00 Uhr im Einsatz war, an einem Tag die über 2.000 Portionen für die drei Veranstaltungen zur Verfügung stellen. Ein enormer Dank gilt den Kollegen des Malteser Hilfsdienstes aus Hannover, dessen befreundete Kochgruppe extra für dieses Wochenende ins Rheinland gereist ist!
Ein Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und das Vertrauen sprechen die Meckenheimer Malteser ebenfalls der ARGE Sanitätsdienste Bonn, der katholischen Jugendagentur Bonn und dem Seelsorgebereich Bonn-Bad Godesberg aus.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE40 3706 0193 0102 9290 12  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX