Navigation
Malteser in Meckenheim

Malteser Meckenheim nehmen mobile Sanitätsstation in Betrieb

Das neue Fahrzeug soll die Arbeit im Sanitätsdienst bei Veranstaltungen ergänzen

10.01.2019
Jan Schulz (stv. Leiter Sanitätsdienst) und Sebastian Geintzer (Leiter Notfallvorsorge) konnten den neuen Wagen im Januar in Dienst stellen.
Das 6,5 Metere lange Fahrzeug auf 3,5t-Basis wird vornehmlich in Meckenheim eingesetzt werden und kommt ursprünglich von den Maltesern aus Wesseling.
Mit einer Fahrtrage und verschiedensten Erste-Hilfe-Materialien ist das Fahrzeug für den Sanitätsdienst ausgestattet.
Im Inneren befinden sich für die Arbeit der Sanitätskräfte alle Materialien, die man auch in ihren Notfalltaschen findet. Damit sind sie für alle Notfallsituationen gewappnet.

Zum Beginn des Jahres war es so weit: Die Malteser aus Meckenheim konnten ihre neue mobile Sanitätsstation in Dienst stellen, nachdem diese im Winter vorbereitet war. Kurz nach dem Jahreswechsel konnten Sebastian Geintzer und Jan Schulz (v.r.n.l.) das neue Fahrzeug, das künftig im Sanitätsdienst zum Einsatz kommen soll, einweihen. 

Eine echte Verstärkung für die Sanitätsabteilung der Hilfsorganisation ist die neue mobile Sanitätsstation. Der ehemalige Rettungswagen, der bei den befreundeten Maltesern aus Wesseling für Notfalltransporte eingesetzt wurde, ist nun dauerhaft für Sanitätseinsätze in Meckenheim stationiert. Vorwiegend soll der 6,5m lange Mercedes Sprinter in der Meckenheimer und Wesselinger Umgebung zum Einsatz kommen, kann aber auch zur Unterstützung in der Region verwendet werden.

Den eigenen Behandlungsraum immer dabeihaben

Für geplante Sanitätseinsätze eignet sich das neue Fahrzeug ideal und bietet den Patienten und Sanitätern einen geschützten Raum. „Der große Vorteil des Wagens ist, dass wir immer unseren eigenen Behandlungsraum dabeihaben können.“, erklärt Sanitätsdienstleiter Jan Schulz. „Selbst, wenn unsere Einsätze an Veranstaltungsplätzen unter freiem Himmel oder in Gebäuden ohne geeignete Räumlichkeiten stattfinden, kann jetzt die mobile Sanitätsstation zum Einsatz kommen.“ Damit eignet sich der Wagen für Veranstaltungen verschiedener Größen, da zum Einen fehlende Räumlichkeiten ergänzt und zum Anderen ein Behandlungsraum an jedem beliebigen Ort aufgestellt werden kann. „Wir freuen uns, den Veranstaltern nun noch flexiblere Sanitätsdienste anbieten und Verletzten noch besser Hilfe leisten zu können“, ergänzt Sebastian Geintzer, der als Leiter der Notfallvorsorge aktiv ist.

Ein Gewinn für Patienten und Einsatzkräfte

Vor Allem den Patienten sollen durch den Wagen möglichst geschützte Bedingungen garantiert werden: Jede Behandlung kann in einem trockenen, warmen und ruhigen Raum stattfinden. Auch die Einsatzkräfte der Malteser profitieren natürlich von der Verwendung des Fahrzeugs: In der Sanitätsstation können die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler auf die Ausstattung für alle Hilfeleistungen zurückgreifen. Für jede  Maßnahme von der Versorgung von Wunden, Brüchen und Prellungen über das Legen intravenöser Zugänge bis hin zur Herz-Lungen-Wiederbelebung ist die passende Ausstattung vorhanden. Die vorhandenen Tragemittel und Medizinprodukte haben die Verantwortlichen prüfen lassen, sodass auf einem hohen Qualitätsstandard gearbeitet werden kann.

Im Jahr 2019 wird die mobile Sanitätsstation allein bei den Meckenheimer Maltesern ungefähr für die Hälfte der Einsätze verwendet werden. Darüber hinaus wird sie auch bei den Projektpartnern aus Wesseling und in anderen Städten zum Einsatz kommen. „Besonders hilfreich wird der Wagen für uns in der Karnevalszeit, bei Sportveranstaltungen und öffentlichen Festen sein“, erläutert Jan Schulz. Nachdem die Mitglieder Einsatzgruppe aus Meckenheim viel Herzblut investiert hatten, können sie sich nun über das fertige Hilfsmittel freuen.

Der Malteser Hilfsdienst e.V. Meckenheim organisiert all seine Aktivitäten durch die Mitarbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Neben Erste-Hilfe-Kursen, Jugendangeboten und der Vorhaltung von Katastrophenschutzkräften ist der Sanitätsdienst ein grundlegendes Fachgebiet der Organisation. Dafür sucht der Verein jederzeit nach engagierten freiwilligen Helfern. Bei Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit gibt es alle Informationen mit einer E-Mail an mail@malteser-meckenheim.de. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE40 3706 0193 0102 9290 12  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX